Firmenübernahme Alternative zur Gründung

Eine Alternative zur Gründung einer eigenen Existenz bietet die Übernahme eines bestehenden Betriebes. Allein in Berlin wird von jährlich rund 2.500 Unternehmen ausgegangen, bei denen eine Übergabe ansteht. Doch viele Unternehmensinhaber haben keinen Nachfolger und vor allem in mittelständischen Unternehmen ist der Generationswechsel ein aktuelles Thema. Die Regelung einer Nachfolge erfordert eine rechtzeitige und systematische Vorbereitung. Dazu gehören unter anderem die Bestimmung des Unternehmenswertes sowie die Klärung steuerlicher Gesichtspunkte. Nicht zu vernachlässigen ist, dass bei der Übergabe eines Unternehmens nicht nur harte Fakten eine Rolle spielen, sondern auch emotionale und psychologische Aspekte. In der Praxis wird die Notwendigkeit, die Nachfolge frühzeitig zu regeln, allerdings häufig zu spät erkannt oder immer wieder aufgeschoben. Umso wichtiger ist, dass sich beide Seiten – Übergeber des Unternehmens und Nachfolger – intensiv mit der Nachfolgeregelung auseinandersetzen. Nexxt-Consult bietet hierzu hilfreiche Tipps und empfiehlt das Packen eines „Notfall-Koffers“, der unter anderem Verträge, Vollmachten, Kontoübersichten und Notfall-Anweisungen enthalten sollte. Er dient als Grundlage, um eine kurzfristige Vertretung zu installieren, aber auch als Vorbereitung auf die Unternehmensnachfolge. Bei der Suche nach dem richtigen Nachfolger bzw. einem Betrieb, der übergeben werden soll, hilft die bundesweite Nachfolgebörse nexxt-change. Sie richtet sich an Existenzgründer und Unternehmer, die im Zuge einer Nachfolge ein Unternehmen zur Übernahme suchen, und Firmeninhaber, die einen Nachfolger suchen.